Die erste Autofahrt

Unser Welpe hat seine erste abenteuerliche Autofahrt gleich am ersten Tag erlebt, weil wir ihn ja 120 km entfernt von Zuhause abgeholt hatten und irgendwie nach Hause mussten 🙂 Da hatte er uns noch gar nicht gekannt und war nach dem gerade durchlebten Abschied von der liebevollen Hundefamilie auch sehr verĂ€ngstigt. Das Einsteigen – oder besser gesagt das Reintragen – ins Auto hat noch ziemlich gut geklappt, aber als der Motor anging, wurde es im Auto immer lauter und unstabiler. Am Anfang habe ich unsere 7 kg schwere HĂŒndin direkt auf dem Schoss gehalten, aber nachdem sie sehr unruhig geworden ist, habe ich sie im Fußraum zwischen meinen Beinen platziert. Von dort aus hat sie mich mit ihren wunderschönen, braunen aber irgendwie traurigen Hundeaugen angeschaut…

Stella im Auto

An dem Tag waren wir alle voller Emotionen und wollten nur, dass diese Fahrt so schnell wie möglich zu Ende geht, uns allen zuliebe. Aber eine solche Strecke schafft man ja auch nicht in 15 Minuten, leider… Nach ca. 1 Stunde Autofahrt hat die Kleine gebrochen und wollte das Gebrochene wieder aufnehmen. Angeblich kommt es bei Welpen ab und zu mal vor, dass sie ein zu hastig runtergeschlungenes Futter hochwĂŒrgen und wieder fressen möchten. Uns kam das Ganze ein bisschen eklig vor, wir hielten an und legten eine halbe Stunde Pause ein. An sich waren das auch die ersten Kuschelminuten, auf einer Wiese neben Supermarkt, irgendwo in der Pampa 😉 Hier gleich ein paar EindrĂŒcke von diesen wundervollen Momenten:

Pause bei der Autofahrt Pause bei der Autofahrt 2 Pause bei der Autofahrt 3

Und dann ging es weiter, ohne grĂ¶ĂŸeren UmstĂ€nde. Nur beim Aussteigen mussten wir feststellen, dass unsere Fußmatte mehrmals angepullert wurde. Naja, wahrscheinlich werden wir das Manko der fehlenden Stubenreinheit in den nĂ€chsten Wochen noch genauer erkunden können 😉

3 Gedanken zu „Die erste Autofahrt

  1. Pingback: Abholung des Welpen | Mein Hunde Blog

  2. Matze

    oh mann, der ist aber auch total niedlich euer welpe. welche rasse ist das denn?

    der hat ja echt herzerweichende augen. einen richtig typischen hundeblick eben. da schmilzt man quasi dahin. 🙂

    mit diesem blick setzt er bei frauchen und herrchen bestimmt des öfteren seinen willen durch 😉

  3. Marta

    Hi Matze,
    unsere Stella ist ein Golden Retriever und Beagle-Mischling, ein richtig sĂŒĂŸer Knopf. Das Foto haben wir am allerersten Tag geschossen und sie gehört zu unseren Lieblingsaufnahmen 🙂 Nun mĂŒssen wir wirklich damit aufpassen, dass sich unser Vierbeiner nicht all zuviel mit seinem Willen durchsetzt – sie in nun 7 Monate alt und befindet sich in der PubertĂ€t. Da mĂŒssen Frauchen und Herrchen auch mal hart bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.