Unser Hund wird erwachsen – erste Läufigkeit

Am letzten Wochenende hat sich Stella beim morgendlichen Spaziergang kurz in den Schnee hingelegt. Sie liebt es, in den Bergen frischen Schnees zu spielen oder besser gesagt, zu baden 🙂 Als sie dann wieder aufgestanden ist, habe ich an dieser Stelle Blutflecken entdeckt. Der Schreck war erst mal ziemlich groß, da ich mir nicht sicher war, ob es sich dabei um eine Blasenentzündung oder eine andere schlimme Krankheit handelt. Man findet ja alles Mögliche im Netz… Da es beim allgemeinen Zustand unseres Hundes keine weiteren Anzeichen auf eine Krankheit gab, wollte ich mich nicht gleich verrückt machen lassen und beschloss, paar Tage abzuwarten. Vielleicht handelt es sich um eine normale Läufigkeit? Schließlich ist die Stella inzwischen über 1 Jahr alt, d.h. es wäre langsam Zeit, Geschlechtsreife zu erreichen.

Nach zwei Tagen wurde ihre Schnalle größer und die Blutung nahm deutlich zu – so konnte der Fall der geheimen Blutflecken im Schnee aufgeklärt werden. Wir haben schnell ein Schutzhöschen (Größe 4, Tallienumfang 50-59 cm) geholt und gleich angezogen. Am Anfang war die Stella mit ihrem neuen Outfit gar nicht zufrieden und hat immer wieder versucht, das Höschen zu beißen und auszuziehen. Aber mit einer kleinen Bestechung (es leben kleine und leckere, aber dafür unheimlich stinkende Trockenfische!) und ständigen Hinweisen, haben wir sie auf den Stand gebracht, dass sie nun das schicke schwarze Teil, mit einem verstellbaren Bauchumfang und einem Loch für den Schwanz, akzeptiert. Statt empfohlenen Hundeeinlagen verwenden wir normale Fraueneinlagen, was auch einwandfrei funktioniert und auch billiger ist.

Nun heißt es für die Spaziergänge der nächsten drei Wochen: Acht geben und nicht mehr frei laufen lassen. Drückt uns die Daumen, dass wir von keiner Horde jaulender Rüden überfallen werden 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.