Aktionswochen Hundekot in Dresden

Das Thema Hundekot ist in Dresden wieder aktuell. Unter dem Namen „Aktionswochen Hundekot“ hat das Dresdner Ordnungsamt Anfang April intensive Kontrollen von Hundehaltern durchgeführt. Betroffen waren folgende Stadtviertel: Neustadt, Pieschen, Cotta, Prohlis, Plauen und Altstadt.

Nach Angaben des Ordnungsamtes wurden insgesamt 374 Hundehalter kontrolliert, wovon ca. 12% keinen Hundekotbeutel mithatten. Fast die Hälfte aller Hunde trugen keine Steuermarken. Infolge der Überprüfung über die zuständigen Steuerämter hat sich herausgestellt, dass fast 30 Prozent dieser Hunde steuerlich nicht gemeldet waren.

Die offizielle Pressemeldung zu diesem Thema findet ihr hier.

5 Gedanken zu „Aktionswochen Hundekot in Dresden

  1. Miriam

    Ich finde schon, wenn man Hundebesitzer ist sollte man darauf achten den Kot auch entsprechend wegzumachen, es gibt nichts schlimmeres in meinen Augen als ein dicker Haufen auf dem Bürgersteig…

    Habe damit auch kein Problem, wer ein Problem damit hat sollte sich keinen Hund anschaffen.

  2. Labrador Welpen

    Ich finde auch, dass jeder Besitzer die Häufchen seines Tieres wegmachen sollte. Problematisch ist nur, dass in vielen Stadtgebieten keinerlei Mülleimer für die Beutel zu finden sind. In die Jackentasche will ich so einen Beutel dann auch nicht haben 😉

  3. CAT4DOGS Hundeerziehung Cathrin

    Da fällt einem nix mehr zu ein….. In NRW dreht das Ordnungsamt ähnlich frei wie in Dresden. Natürlich versteht es sich von selber, das Hundehalter Häufchen weg machen sollten. Was hier passiert ist pure Gleichmacherei und eine Frechheit der Behörden! Damit erreicht man das genaue Gegenteil von mehr Rücksichtnahme, wenn man mich fragt!

  4. Sylvermoon

    Ich habe immer einen Beutel mit in meiner Handtasche, falls mal was „daneben gehen sollte“. Normalerweise drehe ich mit meinem Hund aber vor jedem Sparziergang, der beispielsweise in die Stadt geht, eine Runde an einer Hundewiese vorbei… auf der trifft man garantiert nur Hundebesitzer und niemand beschwert sich über Hundehaufen.
    Dass Hundehaufen auf dem Gehweg nichts zu suchen haben, ist ja selbstverständlich.

    Allerdings ist es tatsächlich leider wahr, dass man oftmals noch viele 100m gehen muss, bis man dann einen Mülleimer findet. Das ist natürlich blöd!

  5. Pingback: Neue Hundetoiletten in Dresden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.