Das 5. Hundetreffen auf der Wildwiese am 19.04.2009

Heute haben wir ein besonderes Hundetreffen erlebt – Stellas kleine Schwesterchen Mira war mit ihren liebevollen, neuen Besitzern zu Gast. Außerdem beteiligten sich am Treffen zwei spontane Besucher: eine Boxerhündin und eine Mopshündin.

Wir waren wie immer am Wasser und die Hunde hatten es bei dem schönen Wetter wirklich genossen. Obwohl die Mira gerade mal zehn Wochen alt ist, hat sie mit den anderen Hunden ganz schön gestänkert und wollte ihnen die mühevoll apportierten Stöcke klauen. Diese ließen sich ein solches, freches Verhalten nicht gefallen, gewährten ihr aber problemlos den besagten Welpenschutz 🙂

Zwischen Stella und Mira konnten wie sehr viele Ähnlichkeiten feststellen: beide sich dolle verspielt, verfressen und frech 🙂 Miteinander haben sie super gespielt und wer weiß, vielleicht konnten sie ihre Familienzugehörigkeit auch spüren? Es wäre auf alle Fälle schön, wenn die beiden in Kontakt bleiben und ab und zu mal miteinander toben können.

Ach so, eins muss noch erwähnt werden: Stella hat bereits zum zweiten Mal ihren tollen Hundefrisbee im Teich versinken lassen! So musste unsere Harke nicht allzulange auf ihren nächsten Einsatz warten 😉 Diesmal konnten wir ebenso einen Erfolg verzeichnen und die Wurfscheibe aus dem trüben Gewässer retten, mal sehen, wie lange dieser Zustand diesmal anhält. Die Fotos von dieser Rettungsaktion und vom heutigen Hundetreffen findet Ihr hier.

Das Datum des nächsten Treffens steht inzwischen auch fest: Sonntag, 03.05.2009 um 14:00 Uhr. Falls Ihr also am langen Maiwochenende nichts anderes vorhabt, seid Ihr wie immer herzlich eingeladen. Bis hoffentlich bald!

3 Gedanken zu „Das 5. Hundetreffen auf der Wildwiese am 19.04.2009

  1. koboldschulze

    Hallo,
    das war wirklich ein sehr schönes Hundetreffen für Mira und uns. Es war super so viele Dinge über Stella zu erfahren, die Mira wahrscheinlich auch durchleben wird, da sich die beiden Schwestern (bis auf die Größe), schon jetzt sehr ähnlich sind…
    Nach einem langen Heimweg ist Mira auch gleich eingeschlafen und erst am späten Nachmittag wieder zu Kräften zu kommen und weiter Unfug zu treiben 😉
    Und ich bin mir sicher, dass das nicht das letzte Hundetreffen der beiden Schwestern war und hoffentlich stänkert die kleine Mira dann nicht mehr so frech rum!

  2. Pingback: Das 7. Hundetreffen auf der Wildwiese am 31.01.2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.