Düsseldorf ist hundefreundlichste Stadt Deutschlands

Das Hundemagazin „Dogs“ hat die Nordrhein-Westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf jetzt zur hundefreundlichsten Stadt Deutschlands gekürt. Mit mehr als 30 speziellen Freilaufflächen für Hunde und fast 270.000 Bäumen, ist Düsseldorf für Hunde und ihre Halter ein attraktiver Wohnort. Zusätzlich gibt es viele Möglichkeiten, Hunde auf den Rheinwiesen und Sandstränden von der Leine zu lassen. „Viel Grün, viele Bäume, viel Verständnis: In Düsseldorf findet jeder Hund sein kleines Paradies – in den Parks der Stadt oder in den Wäldern der Peripherie“, erklärte Thomas Niederste-Werbeck, einer der Jury-Mitglieder, die Entscheidung. Neben dem Chefredakteur des Magazins bestand die Jury der „Dogs Awards 2013“ aus dem Geschäftsführer des Verbands des Deutschen Hundewesens, Fachjournalisten, Hundetrainern und der TV-Moderatorin Nina Runge. Der Preis wird jährlich vergeben und ist eine Auszeichnung für besondere Verdienste. Er soll außerdem dazu anregen, zum Beispiel bei der Stadtplanung- und Entwicklung verstärkt auf die Bedürfnisse der Hundehaltung zu achten, da diese ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil des städtischen Lebens ist.

2 Gedanken zu „Düsseldorf ist hundefreundlichste Stadt Deutschlands

  1. Pingback: Blogs aus Sachsen bei ebuzzing.de – Ranking für November 2012 | world wide Brandenburg

  2. Bettina

    Daran sollten sich andere Städte mal ein Beispiel nehmen. Hier bei uns (nähe Hamburg) kann man sehr oft das Gefühl haben, Hundehalter seien unerwünscht.
    LG Bettina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.