A A A
Avatar

Please consider registering
Guest

sp_LogInOut Login sp_Registration Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —




— Übereinstimmung —





— Forum Optionen —





Minimale Suchwortlänge beträgt 3 Zeichen - die maximale 84

hund
Kastration
No permission to create posts
8. November 2010
10:00
Avatar
Sophia
Gast
Guests

Diesen Freitag ist es soweit: Ella wird kastriert. Die Scheinträchtigkeit ist vorbei und dr Tierarzt hat grünes Licht gegeben. Unser TA handhabt das sehr schön: Ich bringe Ella morgens hin, bleibe bei ihr, bis sie von der Narkose einschläft. Dann wird sie operiert, und wenn alles ohne Komplikationen abläuft, kann ich sie nachmittags wieder mitnehmen. Geschätzte Kosten: 280-290 Euro. War positiv überrascht, in der Klinik, die Ella wegen der Blasensache behandelt hat, wollte man mindestens 400 Euro haben.

8. November 2010
18:55
Avatar
Lia.G.
Gast
Guests

Na das klingt ja ganz gut! daumen-hochVon 400 Euro hab ich auch noch nix gehört, ganz schön krass... mmhIch drück die Daumen dass alles läuft - wann darf sie denn dann wieder mit raus zum "Spielen"?! ^^

8. November 2010
19:03
Avatar
Marta
Administrator
Forumsbeiträge: 123
Mitglied seit:
18. Juni 2008
sp_UserOfflineSmall Offline

Genau, doller Daumendruck, dass alles reibungslos verläuft! Da habt Ihr was vor, mal schauen, wer aufgeregter sein wird, Du oder die Ella.

War es dolle mit der Scheinträchtigkeit? Kommt diese nach der Kastration nicht mehr vor?

Genau, wenn Ihr wieder gesund und munter seid, müssen wir uns unbedingt zum Hundetoben verabreden. Wir können es kaum erwarten! Sagt Bescheid!

9. November 2010
10:59
Avatar
Sophia
Gast
Guests

Die 400 Euro kommen (sagte mein TA) dadurch, dass sie dort mit Inhalationsnarkose arbeiten, und nicht intravenös eingeben.

Hmm.. ich denk mal, dass nach ner Woche oder 10 Tagen die Fäden gezogen werden. also nach spätestens 2 Wochen dürfte sie wieder toben.

Nee, bei ihr war nur das Gesäuge ein bisschen angeschwollen, sonst hat man's ihr nicht angemerkt. Nach der Kastration gibt's keine Läufigkeit und damit auch keine Scheinträchtigkeit mehr.

Bin nicht sehr aufgeregt. Ich weiß, dass sie dort in guten Händen, dass sie jung und gesund ist und die Narkose ohne größere Probleme überstehen sollte. Nur Ella ist seit dem vorletzten TA-Besuch ängstlich. Kann's mir nicht erklären. Aber "zum Glück" nur, wenn's ans Untersuchen geht, ist jetzt nicht so, dass sie schon im Wartezimmer bibbert.

Mit nacktem Bauch heißt's dann natürlich draußen Pullover o.ä. anziehen, sonst hat sie ratz-fatz wieder was an der Blase...

11. November 2010
09:26
Avatar
Kai
Gast
Guests

Dann hoffen wir auf eine schnelle Genesung. Ich habe auch mit meinem Hund gelitten als ihm die Männlichkeit genommen wurde. Mein Leiden bezog sich jedoch nur auf geistiger Natur laut-lachen Ich weiß nicht ob ihm jetzt etwas fehlt, er hat wieder soviel Spaß wie vorher, war die richtige Entscheidung.

13. November 2010
10:43
Avatar
Sophia
Gast
Guests

Wir konnten Ella gestern mittags abholen. Venenketheter hatte sie sich bereits selbst gezogen und den Schmetterling zerkaut zufrieden Sie hat alles gut überstanden. Ih hoffe, die Naht heilt gut (T-Shirt und Kragen verhindern, dass sie sichdort säubert), damit sie bald wieder mit anderen Hunden toben kann.

13. November 2010
18:38
Avatar
Marta
Administrator
Forumsbeiträge: 123
Mitglied seit:
18. Juni 2008
sp_UserOfflineSmall Offline

Schön zu hören, dass alles gut verlaufen ist. Dann müsst Ihr jetzt paar Tage abwarten, bis alles heil wird. Nun sind viele Kuscheleinheiten angesagt, sie hat Euch bestimmt dolle vermisst 🙂

Wir wünschen Ella eine schnelle Genesung und laden sie bald zum Knochen-Knabbern ein 🙂

Liebe Grüße!

20. November 2010
10:02
Avatar
Sophia
Gast
Guests

Gestern waren wir Fäden ziehen. Das Wochenende muss Ella den Kragen noch aushalten. Jetzt muss nur noch "Fell über die Sache wachsen"... zufrieden

25. November 2010
08:16
Avatar
Sophia
Gast
Guests

Dass sie wieder Baden darf, hat Ella am Wochenende wörtlich genommen und ist glatt mal in die Elbe gesprungen. War aber auch schnell wieder draußen, nachdem sie eine Deospraydose aus der Elbe entfernt hat zufrieden Guter Hund, setzt sich gegen Umweltverschmutzung ein !

25. November 2010
10:00
Avatar
Dieter
Gast
Guests

Das erinnert mich an meinen Hund, der steht total auf Plastikflaschen, und wo immer eine zu finden ist, er holt sie sich. Zuhause darf man auch nichts stehen lassen, sofort geht der Hund ran und trägt die Plastikflasche ein paar Meter zum Wasserkasten. Was anfänglich noch ganz witzig war versuche ich ihm jetzt auszutreiben, da er keinen Unterschied macht ob die Flasche noch halb voll oder leer ist laut-lachen

No permission to create posts
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 47

Zurzeit Online:
4 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 99

Mitglieder: 2

Moderatoren: 0

Administratoren: 2

Forumsstatistiken

Gruppen: 3

Foren: 8

Themen: 81

Beiträge: 512

Neuste Mitglieder:

StefieKK, HHorsen

Administratoren: Alex: 10, Marta: 123